VITA

Prof. Dr. Carmen Griesel

Rechtsanwältin Steuerberaterin
Geschäftsführerin der GKM GmbH Steuerberatungsgesellschaft

Prof. Dr. Carmen Griesel, Jahrgang 1971, lebt mit ihrer Familie in Grevenbroich. Die gebürtige Hessin ist Geschäftsführerin der GKM GmbH Steuerberatungsgesellschaft.

Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften in Köln und der Promotion an der Universität Düsseldorf arbeitete sie mehrere Jahre für den Bereich „Private Client Service“ bei der Arthur Andersen WPG. 2004 wurde sie zur Steuerberaterin bestellt und arbeitet seit diesem Zeitpunkt als Geschäftsführerin bei der Mertes & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft, die heute als GKM GmbH Steuerberatungsgesellschaft firmiert. Prof. Dr. Griesel ist bereits seit vielen Jahren im Bereich der Publikation von Fachbüchern und Fachbeiträgen zu steuerspezifischen Fragestellungen (Schwerpunkte Kapitalvermögen sowie Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht) aktiv. Darüber hinaus ist sie Dozentin an der Frankfurt School of Finance sowie Professorin an der FOM Hochschule für Ökonomie & Management Essen.

Prof. Dr. Griesel begeistert sich privat für Literatur, Reitsport und das Wandern.


    Schwerpunkte


    Beratungsschwerpunkte in der GKM Group
  •      •  Erbschaft- und Schenkungsteuer
  •      •  Unternehmenssteuerrecht
  •      •  Steuerstrafrecht
  •      •  Prozessvertretung
  •      •  Besteuerung von Kapitalvermögen


    Publikationen


    Prof. Dr. Carmen Griesel

    1. Bücher/Kommentare
  •      •  Die Notfristähnlichkeit der Vollziehungsfrist, § 929 Abs.2 ZPO
             (Dissertation)
  •      •  Die Besteuerung komplexer Kapitalanlagen in der Vermögensanlage und –nachfolge, zerb Verlag und Bankenverlag, 2007
             (Mitautoren Jürgen Mertes, Christopher Riedel)
  •      •  Die neue Abgeltungsteuer, Deutscher Anwaltverlag, 2008
             (Mitautor Jürgen Mertes)
  •      •  Praxiskommentar zum neuen Erbschaftsteuerrecht, Übernahme von Teilen der Kommentierung, zerb Verlag
             Herausgeber Daragan, Halaczinsky, Riedel, 2010

    2. Aufsätze
  •      •  Verzicht gegen Grundstück: eine vorteilhafte steuerliche Gestaltung?
             (Erbfolgebesteuerung 2001, S. 295 ff.)
  •      •  Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 1.2.2001
             (JR 2002, S. 156 f.)
  •      •  Errichtung einer Immobilienvermögen verwaltenden Kapitalgesellschaft
             (Mitautor Jürgen Derlath, Erbfolgebesteuerung 2002, S. 80 ff.)
  •      •  Errichtung einer gewerblichen Immobilien-Personengesellschaft
             (Mitautor Jürgen Derlath, Erbfolgebesteuerung 2002, S. 50 ff.)
  •      •  Errichtung einer Immobilienvermögen verwaltenden Personengesellschaft
             (Mitautor Jürgen Derlath, Erbfolgebesteuerung 2002, S. 14 ff.)
  •      •  Steuerlicher Vergleich unterschiedlicher Übertragungswege
             (Erbfolgebesteuerung 2002, S. 259 ff.)
  •      •  Steuerliche Vorteile bei Übertragung vor Scheidung
             (Erbfolgebesteuerung 2003, S. 62 ff.)
  •      •  Übertragung privater Immobilien
             (Mitautorin Claudia Klümpen-Neusel, Erbfolgebesteuerung 2003, S. 248 ff.)
  •      •  Gestaltungshinweise zur Ausnutzung von Grundbesitzwerten
             (Mitautorin Claudia Klümpen-Neusel, Erbfolgebesteuerung 2004, S. 7 ff.)
  •      •  Übertragung von privaten Grundstücken
             (Mitautorin Claudia Klümpen-Neusel, Erbfolgebesteuerung 2004, S. 35 ff.)
  •      •  Möglichkeiten der Haftungsbegrenzung
             (Mitautorin Claudia Klümpen-Neusel, Erbfolgebesteuerung 2004, S. 293 ff.)
  •      •  Das Rückforderungsrecht
             (Erbfolgebesteuerung 2004, S. 279 ff.)
  •      •  Pflichtteilsvermeidungsstrategien
             (Erbfolgebesteuerung 2005, S. 52 ff.)
  •      •  Der Pflichtteilsrestanspruch
             (Mitautorin Claudia Klümpen-Neusel, Erbfolgebesteuerung 2005, S. 73 ff.)
  •      •  Der Pflichtteilsergänzungsanspruch
             (Mitautorin Claudia Klümpen-Neusel, Erbfolgebesteuerung 2005, S. 103 ff.)
  •      •  Ausschlagung gegen Abfindung
             (Mitautorin Claudia Klümpen-Neusel, Erbfolgebesteuerung 2005, S. 131 ff.)
  •      •  Der Ergänzungspfleger
             (Erbfolgebesteuerung 2005, S. 178 ff.)
  •      •  Erbschaft- und ertragsteuerliche Folgen von Teilungsanordnungen
             (Mitautorin Claudia Klümpen-Neusel, Erbfolgebesteuerung 2006, S. 49 ff.)
  •      •  Rechte und Pflichten: Wenn der Betriebsprüfer ein Strafverfahren einleitet
             (Mitautor Jürgen Mertes, Praxis Steuerstrafrecht 2006, S. 85 ff.)
  •      •  Problem: Verdeckte Gewinnausschüttung
             (Praxis Steuerstrafrecht 2006, S. 116 ff.)
  •      •  Einspruchsgründe: Haftungsbescheid gegen den faktischen Geschäftsführer
             (Praxis Steuerstrafrecht 2006, S. 156 ff.)
  •      •  Gestaltungsspielräume zur Reduzierung des Pflichtteilrisikos
             (Mitautorin Claudia Klümpen-Neusel, Erbfolgebesteuerung 2006, S. 162 ff.)
  •      •  Rechtsnachfolge in Kapitalanlagen
             (Erbfolgebesteuerung 2007, S. 84 ff.)
  •      •  Die Schätzung im Steuerstrafverfahren
             (Praxis Steuerstrafrecht 2007, S. 101 ff.)
  •      •  § 2315 BGB: Anrechnung von Schenkungen
             (Erbfolgebesteuerung 2007, S. 142 ff.)
  •      •  Eklatante Fehler bei der Kassenbuchführung
             (Praxis Steuerstrafrecht 2007, S. 154 ff.)
  •      •  Die günstige Übertragung von Kapitalvermögen
             (Erbfolgebesteuerung 2007, S. 158 ff.)
  •      •  Die erbschaftsteuerliche Behandlung von Treuhandverhältnissen
             (Erbfolgebesteuerung 2007, S. 198 ff.)
  •      •  Erbauseinandersetzung: Konturen der Realteilung
             (Erbfolgebesteuerung 2007, S. 242 ff.)
  •      •  ErbSt/SchenkSt: Steuererlass gemäß §§ 163, 227 AO
             (Erbfolgebesteuerung 2007, S. 254 ff.)
  •      •  Nicht begünstigtes Verwaltungsvermögen
             (Mitautor Jürgen Mertes, Erbfolgebesteuerung 2008, S. 202 ff.)
  •      •  Verzicht auf Abgeltungsteuer
             (Mitautor Dr. Jürgen Mertes, GmbH-Steuerpraxis 12/2010, S. 362)

    3. Merkblätter
  •      •  Merkblatt: Steuerrechtliche Folgen bei Scheidung, DWS-Verlag
  •      •  Merkblatt: Phantomlohn, DWS-Verlag
  •      •  Merkblatt: Mutterschutz – Informationen für den Arbeitgeber, DWS-Verlag

    4. Sonstiges
  •      •  Erstellung von Mandanteninformationsveranstaltungen für Steuerberater,
             Power-Point-Präsentationen mit Vortragsskripten zu aktuellen steuerlichen Themen,
             z.B. Abgeltungsteuer, Erbschaftsteuer, Haftung des Geschäftsführers, MoMiG, deubner Verlag
  •      •  Erstellung von Jahresendinformationen für Mandanten (ca. 16 Seiten),
             deubner Verlag sowie diversen vier- bis sechsseitigen Mandanteninformationen
  •      •  Mitarbeit bei der online Zertifizierung von Rechtsanwälten durch juris, Bereich Erbrecht und Erbschaftsteuer,
             Darstellung von fallbezogenen Einzelthemen nebst Prüfungsfragen


    Kontaktdaten


    Kontaktdaten
    Telefon: +49 211 86048 - 18
    Telefax: +49 211 86048 - 21
    E-Mail: c.griesel@gkm-group.de

    Sitz und Postanschrift
    GKM Compliance
    GKM GmbH Steuerberatungsgesellschaft
    Schirmerstr. 29a
    40211 Düsseldorf